"Eine Investition in Wissen bringt noch immer die besten Zinsen."

- Benjamin Franklin


Lexikon

In unserem Lexikon finden Sie Informationen zu bedeutenden Designern und Künstlern aller Stilrichtungen, sowie zu vielen Fachbegriffen, die uns in unserer täglichen Arbeit in der Werbeagentur begegnen. Viel Vergnügen beim Stöbern!



Wagenfeld, Wilhelm

Wilhelm Wagenfeld wurde am 15. April 1900 in Bremen geboren und verstarb am 29. Mai 1990 in Stuttgart. Wagenfeld machte seine Ausbildung im Zeichenbüro einer Silberwarenfabrik in Bremen. Währenddessen ging er auf die Kunstgewerbeschule und danach an die Staatliche Zeichenakademie in Hanau und ans Bauhaus Weimar. Wagenfeld hat alltägliche Dinge entworfen wie das Salz- und Pfefferstreuer-Pärchen Max und Moritz und die Knickflasche für Füllhaltertinte. 1950 ging Wagenfeld nach Stuttgart. Er hat mit Glas und mit Metall gearbeitet. Die Ergebnisse waren Trinkgläser, Vasen, Geschirr, Lampen, Tischgeräte aller Art, Leuchter und Türdrücker.

Wagner, Otto

Otto Wagner wurde am 13. Juli 1841 in Wien-Penzing geboren und verstarb am 11. April 1918 in Wien. Wagner hat am Polytechnischen Institut in Wien und an der Königlichen Bauakademie in Berlin studiert. Sein erster Bau, die Länderbank, war 1883/84. 1894 plante er die Stadtbahn und wurde auf einen Lehrstuhl an der Wiener Akademie gerufen. Zu seinen bedeutendsten Bauten gehört die Postsparkasse in Wien, ein nobler Bau ohne Prunk und Monumentalallüren.

Wanscher, Ole

Ole Wanscher wurde am 16. September 1903 in Kopenhagen geboren und verstarb am 26. Dezember 1985. Ole Wanscher war bis 1927 bei Kaare Klint angestellt. Danach machte er sich als Architekt selbstständig. 1955 war Wanscher Professor an der Möbelschule der Kopenhagener Kunstakademie. Er entwarf nicht nur Möbel sondern schrieb auch Studien über alte Möbel und die Geschichte der Möbel.

Webdesign

Herausragende Webdesignleistungen von Webdesign-Profis mit langjähriger Erfahrung im Bereich Homepage-Gestaltung und -Programmierung. Unsere Spezialität:
Referenzen Webdesign
Werbeagentur - Programmierer, Webdesigner, Media-Planer, Grafikdesigner, Texter und Fotografen - alles in einem Hause: Lahr im Schwarzwald, Ortenau, Offenburg, Freiburg, Karlsruhe, Stuttgart, Baden-Württemberg, Südbaden, Ortenaukreis.

Wegner, Hans J.

Hans J. Wegner ist am 2. April 1914 in Tondern/Dänemark geboren. Wegner machte seine Lehre bei einem Tischlermeister und studierte nach einem Kursus für Möbeltischler am Technologischen Institut an der Kunsthandwerkerschule in Kopenhagen. Bevor sich der Architekt Wegner selbstständig machte war er im Architekturbüro von Arne Jacobsen und Erik Moeller angestellt. Auch war er Lehrer an der Kunsthandwerkerschule in Kopenhagen. Sein ureigenes Gebiet sind die Stühle. Man kann seine Exemplare im Kunstgewerbemuseum Kopenhagen, im Victoria an Albert Museum in London, in der Nationalgalerie Melbourne, im Museum of Modern Art und im Metropolitan Museum of Art in New York sehen.

Werbung

Unser Leistungsspektrum
Im Kern ist die Mediengruppe Süd auf innovatives Webdesign, E-Commerce-Lösungen, Printdesign, Fotografie, Multimedia- und Videodienstleistungen spezialisiert.
Als Agentur mit Netzwerkcharakter können wir jedoch zudem das komplette Spektrum zeitgemäßer Werbung anbieten.

Wright, Frank Lloyd

Frank Lloyd Wright wurde am 8. Juni 1869 in Richland Center/USA geboren und verstarb am 9. April 1959 in Phoenix/USA. Wright ging ohne Abschluss von der Highschool ab und arbeitete als Gehilfe in einem Ingenieursbüro. Nebenbei erledigte er einen Zeichenkurs an der Universität Wisconsin. Mit 20 Jahren trat Wright in das Architekturbüro von Silsbee, wechselte aber nach einem Jahr zu Adler und Sullivan. 1893 machte er sich selbstständig. Laut Wright soll jedes Gebäude harmonisch in die natürliche Umgebung eingepasst werden. Nach diesen Vorgaben schuf er das Präriehaus und das über einem Wasserfall erbaute „Fallingwater“. Weitere bekannte Entwürfe sind das Verwaltungsgebäude für die Johnson Wax Company, das erste Billigpreishaus vom Typ „Usonia“ und das Guggenheim-Museum in New York, das zu seinem Denkmal wurde.